Chur Unihockey beendet den Champy Cup auf Rang 2.

Nachdem die beiden Partien in der Gruppenphase gegen das tschechische Team von Tatran Stresovice (4:3) und den Ligakonkurenten Waldkirch-St.Gallen (7:4) gewonnen werden konnten, musste sich das Team von Trainer Jani Westerlund erst im Finalspiel gegen Alligator Malans mit 2:5 geschlagen geben. Es bleiben nun noch 2 Wochen Zeit bis zum Meisterschaftsstart der NLA. Am 9.September starten wir mit einem Auswärtsspiel gegen Waldkirch-St-Gallen in die neue NLA Saison.

Curdin Furrer neuer Präsident von Chur Unihockey

Am Freitag 16. Juni 2018 hat im Restaurant Rheinkrone in Chur die 14. Generalversammlung von Chur Unihockey stattgefunden. Fabio Caruso (Präsident a.i.) führte souverän durch die GV. Sämtliche Anträge und Empfehlungen des Vorstandes wurden von deGeneralversammlung angenommen. Neben den üblichen Traktanden standen die Wahl des neuen Präsidenten und Ersatzwahlen im Mittelpunkt. 

Chur Unihockey verpflichtet den 78-fachen, internationalen tschechischen Torhüter David Rytych

Das NLA Kader für die bevorstehende Saison nimmt weiter Formen an.

Nach dem bereits kommunizierten Rücktritt von Curdin Furrer, konnte nun auf der Torhüterposition mit dem 78-fachen internationalen und frisch gebackenen tschechischen Meistertorhüter David Rytych eine neue Nummer 1 gefunden werden. Der 31-jährige Rytych spielte die letzten vier Saisons bei Florbal Mladá Boleslav und vertrat das tschechische Nationalteam bereits an vier Weltmeisterschaften. Zuvor gewann David an der Unihockey Weltmeisterschaft 2010 sensationell die Bronze Medaille und war ein Jahr später massgeblich am Erfolg seines damaligen Vereines SSV Helsinki am Champions Cup 2011 beteiligt.

Chur Unihockey freut sich über die weiterhin sehr positiv verlaufende Kaderentwicklung und heisst David Rytych herzlich willkommen in Chur.