über uns

unser Verein

Mit über 300 aktiven Juniorinnen und Junioren und 200 weiteren Mitgliedern gehört Chur Unihockey zu den grössten Unihockey-Vereinen der Schweiz. Die sportliche Betätigung und die Ausbildung für junge und ambitionierte Unihockey-Spieler liegen dem Verein sehr am Herzen.

04_Junioren_im_Training_1

Die Nachwuchsförderung ist einer der zentralen Pfeiler in der Strategie des Bündner Stadtklubs und soll auch in Zukunft weiter ausgebaut und professionalisiert werden. Für eine vorbildliche Nachwuchsförderung ist auch ein Zugpferd, die erste Mannschaft, nötig. Die Vereinsstruktur ermöglicht es dem Junior, die gesamte Unihockey-Ausbildung zu durchlaufen und schlussendlich auf höchstem Niveau, in der NLA oder in einem Breitensportteam seiner Freizeitaktivität nachzugehen.
Chur Unihockey besteht jedoch nicht nur aus Junioren und NLA-Cracks.

10_NLA_Fabian_Beeler_Action

Um erfolgreich zu sein benötigt es die Hilfe von unzähligen Angehörigen und Unihockeybegeisterten, welche den Verein in verschiedensten Funktionen unterstützen. Es handelt sich dabei um ehrenamtliche Arbeit, auf welche der Verein angewiesen ist.Diese „Unihockeyfamilie“ unterstützt den Verein mit grosser Leidenschaft. Chur Unihockey ist für jede helfende Hand sehr dankbar und freut sich ebenfalls über die Unterstützung durch Sponsoren, welche das Bestehen eines solchen Verein ermöglicht.

Der Churer Traditionsklub steht für Leidenschaft und Herzblut. Mit diesen Eigenschaften möchte der Verein in eine neue Epoche starten.

unsere Geschichte

Der heutige Verein Chur Unihockey ging aus den beiden Vereinen Rot-Weiss Chur (1985) und Torpedo Chur (1986) hervor. Die beiden Stadtklubs waren massgeblich an der internationalen und nationalen Entwicklung der jungen Sportart beteiligt. Beide Vereine dominierten in den 90er-Jahren die Schweizer NLA, wobei Rot Weiss Chur mit zwölf Meistertiteln bis heute Rekordhalter ist. Auch im Schweizer Cup und im Europacup konnten grosse Erfolge gefeiert werden.

01_Meisterfoto_u21

Nach über einem Jahrzehnt der leidenschaftlichen Konkurrenzierung entschlossen sich die beiden Vereine aus sportlichen und finanziellen Beweggründen zur Fusion und es entstand 2004 der bis heute mitgliederstärkste Unihockey Verein der Schweiz: Chur Unihockey.

Die ersten Vereinsjahren waren geprägt von vielen Herausforderungen, welche der Zusammenschluss mit sich brachte. Trotz einiger anspruchsvollen Aufgaben wurde ein neuer Verein geformt, welcher sich im vorderen Mittelfeld der NLA behaupten konnte und sich auch im Nachwuchsbereich stark engagierte. Mit der gezielten Nachwuchsförderung, strukturierten Massnahmen auf verschiedenen Ebenen, der Professionalisierung der Administration und einer zielgerichteten Vereinsvision ist es Chur Unihockey gelungen, eine spannende Adresse im Schweizer Unihockey zu werden.

06_Zuschauer_GBC_2.jpg

Obwohl die grossen Erfolge in der ersten Mannschaft ausblieben, etablierte sich Chur Unihockey in der Top-Four der NLA und verzeichnete durch die herausragende Nachwuchsförderung Achtungserfolge im Junioren-Bereich.

unsere Vision

Das Leitbild des Traditionsverein beinhaltet folgende Punkte:

  • Wir wollen ein Leader in der nationalen und internationalen Unihockeyszene sein.
  • Wir geben allen Unihockeybegeisterten die Möglichkeit, ihren Sport auf ihrer Stufe auszuüben.
  • Wir wollen Jugendlichen das Erlebnis eines fantastischen Teamspirits ermöglichen.
  • Wir wollen durch professionelle Arbeit die Entwicklung des Unihockeysports fördern.
  • Wir wollen durch Disziplin und Fairnes auf und neben dem Spielfeld auffallen.
  • Wir sind für unsere Sponsoren, Ausrüster und Mitglieder ein zuverlässiger und fairer Partner.

04_Junioren_im_Training_1

Der Verein als Ganzes stellt sich diesen Herausforderung und setzt sich dafür ein, diese Ziele zu erreichen. Chur Unihockey will weiter wachsen und zur Topadresse im Schweizer Unihockey reifen. Dies soll unter anderem mit einer professionellen Vereinsstruktur und einer gezielten Nachwuchsförderung erreicht werden. Um diese mittelfristigen Ziele zu erreichen, benötigt der Verein Unterstützung. Sei dies durch Man-Power oder finanziell.

02_Race_Day_Foto_NLA

Die Vereinsvision setzt zum Ziel, dass für alle Kinder und Jugendliche die passende Unihockey ausbildung ermöglicht wird. Junge Talente werden stark gefördert und sollen zu künftigen NLA-Spielern reifen. Nicht nur sportlich setzt Chur Unihockey auf eine strukurierte Entwicklung. Auch die Administration, das Vereinsleben und die Entwicklung des Unihockey sind Eckpfeiler der Vereinsvision.