Dieser Sieg tut gut

Chur Unihockey kontrollierte das letzte Quali-Heimspiel über weite Strecken und gewann vor 303 Zuschauern gegen die Kloten-Bülach Jets mit 8-4. Ein über drei Linien ausgeglichenes Churer Team zeigte eine gute Leistung. Aus dem Kollektiv fielen zwei Spieler besonders auf. Paolo Riedi erzielte drei Tore und holte sich einen Assistpunkt ab. Mit einer tadellosen Leistung und zwei Toren holte sich Andreas Bürer die Bestplayer-Auszeichnung ab.

Unihockey pur

Es steht ein intensives Unihockey-Wochenende bevor. Das NLA-Team beendet die Qualifikationsphase mit einer Doppelrunde. Für die U18- und U21-Teams beginnen die Playoffs. Vor allem der Samstag hat es, mit vier Partien in der heimischen GBC, in sich. Um 10 Uhr spielt die U18, gefolgt vom ersten Playoff-Spiel des U21 Teams von piranha chur um 13 Uhr. Danach tritt unsere U21 Equipe um 16 Uhr an. Das NLA-Team beendet diesen Super-Samstag mit dem Match ab 19 Uhr.

Drei wichtige Teamstützen bleiben Chur Unihockey treu

Weitere positive Neuigkeiten für Chur Unihockey: Nach der Vertragsverlängerung von Marcel Stucki haben nun drei weitere Teamstützen die auslaufenden Verträge beim Stadtclub erneuert. Jan Binggeli, Andrin Zellweger und Mario Jung werden auch in der nächsten Saison für Chur Unihockey auflaufen.