30 Patrick Kellenberger

Churer Sieg trotz Aufholjagd

Unihockey Mittelland zeigte gestern in Olten einen grossen Kampf, musste sich am Ende Chur aber mit 6:7 beugen.

Der Favorit Chur war über in den ersten dreissig Minuten das grossmehrheitlich spielbestimmende Team. Mit dem Zwischenstand von 2:1 waren die Gäste indes eher schlecht bedient. Zahlreiche Chancen liessen die Bündner aus. Center Lukas Thierstein war es, der nach sechs Minuten das Skore eröffnete. Mittelland beantwortete die Gästeführung in Person von Rafael Wolf. Mit seinem ersten Saisontreffer der laufenden Saison stellte er den Gleichstand wieder her. Churs Topscorer Paolo Riedi trat nach 17 Minuten zum ersten Mal in Erscheinung. Nach einem langen Auswurf von Kellenberger erwischte Riedi Torhüter Jan Binder in der kurzen Ecke.

Euro Floorball Tour – 1. bis 3. November in Schaffhausen

Am Wochenende vom 1. bis 3. November findet in der BBC Arena in Schaffhausen die Euro Floorball Tour statt. Eine Woche zuvor bereitet sich die Herren-Nati in einem Trainingscamp in Zuchwil auf das Vierländerturnier vor. Cheftrainer Petteri Nykky hat dafür das Kader bekanntgegeben. Unter den aufgebotenen Spielern figuriert auch vier Spieler von Chur Unihockey: Renato Schneider und die Stürmer Sandro Cavelti, Paolo Riedi und Lukas Thierstein.
Chur Unihockey gratuliert zum Nationalmannschaftsaufgebot.

17 Jan Binggeli

Clevere Churer zwingen müde Malanser in die Knie

Chur Unihockey hat das gestrige Derby bei Alligator Malans verdient mit 6:4 gewonnen. Die Malanser erwachten erst eine Viertelstunde vor Schluss – zu spät, wenn auch nur knapp.

Sachlich, nüchtern, im Stil eines Buchhalters wollte Alligator Malans das Derby gegen Chur Unihockey scheinbar für sich entscheiden und wurde dafür bestraft. Die geradezu emotionslose Herangehensweise dauerte ganze 45 Minuten, und als die Malanser schliesslich erwachten, reichte die Zeit nicht mehr, um das Blatt noch zu wenden. Am Ende gewann Chur das Derby verdient mit 6:4, und Doppeltorschütze Jan Binggeli durfte zufrieden konstatieren: «Heute hat von A bis Z alles gepasst.»

21 Paolo Riedi

Chur zurück auf der Siegerstrasse

Zeitungsbericht Schweiz am Sonntag: Chur Unihockey hat sich am Samstagabend in einem torreichen und intensiven NLA-Heimspiel drei wichtige Punkte gesichert. Das Team um Cheftrainer Thomas Berger bodigte Grünenmatt mit 8:2. Topskorer Paolo Riedi erzielte dabei vier Treffer.

Trainer Thomas Berger liess Chur, auch im Hinblick auf das sonntägliche Spiel gegen Alligator Malans, mit drei Linien spielen und sparte somit Kräfte für das wichtige Derby. Nichtsdestotrotz drückten die Bündner der Partie bereits im ersten Drittel den Stempel auf. Die Heimmannschaft war seinem Gegner in allen Belangen überlegen und bot einige sehenswerte Ballstafetten.