Die Raiffeisenbank Bündner Rheintal wird Hauptpartnerin von Chur Unihockey

Ab der Saison 2017/18 wird die Raiffeisenbank Bündner Rheintal Hauptpartnerin von Chur Unihockey. Chur Unihockey freut sich sehr über die mehrjährige Partnerschaft mit der renommierten Bank mit Sitz am Churer Hauptbahnhof und weiteren Geschäftsstellen in Bonaduz, Domat/Ems, Landquart, Trimmis, Untervaz und Zizers.

«Wir unterstützen einen erfolgreichen einheimischen Verein und tragen mit diesem Engagement neben der NLA-Mannschaft auch zur Förderung des Nachwuchses bei» teilt Petra Kamer, Vorsitzende der Bankleitung Raiffeisenbank Bündner Rheintal mit. «Gemeinsam mit Chur Unihockey stehen wir für lokale Verankerung, Verbundenheit mit der einheimischen Bevölkerung und nachhaltiger Fortschritt.» Chur Unihockey freut sich als dynamischer Sportverein der Raiffeisen eine attraktive Plattform in der Trendsportart bieten zu dürfen.

Bildlegende: Andreas Fischer (Präsident Chur Unihockey, Franco Riccardo Suter (Stv. Vorsitz der Bankleitung), Petra Kamer (Vorsitzende der Bankleitung), André Tschumper (Marketingverantwortlicher Chur Unihockey)

Die Raiffeisenbank Bündner Rheintal wird neu die Brust der ersten Mannschaft von Chur Unihockey zieren, sowie auch auf den Trikots der beiden U21-Juniorenteams und der U18-Mannschaft präsent sein. Zusätzlich tritt die Raiffeisen in der Spielstätte der Gewerblichen Berufsschule Chur rund um die Heimspiele der ersten Mannschaft und der Nachwuchsteams präsent auf. «Wir freuen uns, mit der Raiffeisenbank Bündner Rheintal einen lokal verankerten und allseits bekannten Hauptpartner für unseren Verein präsentieren zu können. Das Engagement ist ein starkes Zeichen für den Gesamtverein und das Unihockey im Umfeld der Kantonshauptstadt. Zugleich ist es eine enorme Wertschätzung für den Verein» äussert sich André Tschumper, Ressortleiter Marketing von Chur Unihockey.

 

André Tschumer, Leiter Ressort Marketing (marketing@churunihockey.ch)