13. Generalversammlung Chur Unihockey

Am vergangenen Freitag führte Chur Unihockey unter der Leitung des Präsidenten Andreas Fischer die 13. ordentliche Generalversammlung durch. Mit den 170 Besuchern konnte der Präsident auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken. Finanziell konnte ein gutes Resultat mit einem Gewinn ausgewiesen werden. Somit kann Chur Unihockey mit Stabilität die Weiterentwicklung des Vereines vorantreiben.

Im Vorstand des Stadtklubs gab es drei Veränderungen. Die aus dem Vorstand zurückgetretenen Neda Nazemi, Daniel Lütscher und Lucas Nold bleiben dem Verein in verschiedenen Funktionen weiterhin erhalten. Mit Andre Tschumper, Fabio Caruso und Pascal Hirsiger konnten die Abgänge im Vorstand kompensiert werden.

Chur Unihockey bedankt sich bei allen Mitgliedern, Nachwuchsspielerinnen und Spielern, den Sponsoren und Partnern sowie den unermüdlichen Trainern und Funktionären für die geleistete Arbeit im vergangenen Vereinsjahr. Die Vereinsleitung ist überzeugt, gut gerüstet die Zukunft bestreiten zu können und freut sich auf die bevorstehende Spielzeit.