Viel Verein. Viel Unihockey. Viel Spass.

Viel geboten.
Der Vereinstag 2017 hatte alles für einen würdigen Saisonausklang im Programm. Autogramm-Stunde, Skill-Parcours, Speedshooting und Plauschturnier. Dazu gab es Verabschiedungen und Ehrungen.

Viel gespielt.
15 Teams, gemischt mit Spielerinnen und Spieler, klein bis gross, F-Junioren bis Nationalligaspieler, starteten am Vormittag ins Turnier. Jedes Team hatte in vier Spielen die Möglichkeit, den Gegner mit Forechecking, Moves und taktischen Raffinessen zu überraschen. Am besten funktionierte aber munteres drauflos spielen. Die zusammengewürfelten Teams harmonierten hervorragend. Lachende Gesichter, Schweisstropfen und natürlich viele Tore sah man auf allen drei Spielfeldern.

Viel geleistet.
Die NLA Spieler Lulzim Kamaj und Adrian Stock erhielten eine verdiente Verabschiedung. Dazu wurden alle ehrenamtlichen Nachwuchstrainer mit einem Gutschein belohnt. Zum Schluss applaudierten alle für das U21 Team, welches den Aufstieg schaffte, und die Mannschaft D Schwarz, die Bündnermeister wurden.

 

Viel erlebt.
Der Vereinstag 2017 war ein voller Erfolg. Mit den feinen Verpflegungsmöglichkeiten gab es auch einiges gegen Hunger und Durst. Überall waren alle mit vollem Einsatz dabei. Beim Speedshooting wurde ohne Rücksicht auf Verluste der Geschwindigkeitsrekord auf über 190 km/h hochgeschraubt. Die Kleinsten konnten sich auf dem Spielfeld neue Tricks von ihren Vorbildern abschauen. Vielen Dank an alle, die diesen Tag zu einem besonderen Unihockey Tag machten!

Alle Fotos gibt es auf unserem Flickr-Account: Vereinstag 2017

 

Text: Pascal Hirsiger / Bilder: Andreas Bass