Saisonstart-Vorschau

In vier Tagen geht es endlich wieder los. Die NLA bestreitet ihren Saisonauftakt zu Hause gegen die Unihockey Tigers. Auch diverse Nachwuchsteams starten in die neue Saison. Hier die Vorschau auf das Auftaktswochenende.

NLA: 17.09.2016, 19.00 Uhr, Chur Unihockey vs. Unihockey Tigers Langnau

Gleich zu Beginn der Saison empfängt das Fanionteam einen der Schwergewichte der NLA. Mit den Unihockey Tigers wartet ein Gegner, welcher als unangenehm gilt. Dies beweist auch die letztjährige Statistik. In drei Spielen, Qualifikation und Cup, setzte es drei Niederlagen ab. Doch es gilt, neue Saison, neue Ausgangslage.

Ein weltmeisterlicher Zuzug, ein schmerzlicher Abgang

Tuomas_Aho_vs_Tigers

Tuomas Aho trifft wiederum auf den ehemaligen Churer Carlo Engel.

Die Unihockey Tigers haben im Frühjahr 2016 einen echten Coup gelandet. Mit Johan Samuelsson verpflichteten die Tigers gemäss Experten einen der besten Spielern der Welt. Der 28-jährige Schwede führte seine Nationalmannschaft als zum Weltmeistertitel und gilt als ausgezeichneter Spielgestalter. Zusammen mit seinem Bruder Anton Samuelsson soll er für Euphorie im Emmental sorgen.

Eine grosse Figur der Tigers wird jedoch Fehlen. Simon Stucki, langjähriger Nationalspieler und Identifikationsfigur der Tigers legte vergangenen Frühling den Stock endgültig zur Seite. Ob es den Tigers bereits in der ersten Partie gegen Chur gelingt, die entstandene Lücke zu schliessen, wird sich am Samstag zeigen.

Ist der Mix gefunden?

Paolo_Riedi_vs_HCR

Wieder im Churer-Dress. Paolo Riedi soll für Schwung in der Offensive sorgen.

Resultatmässig verliefen die Vorbereitungspartien des Churer Fanionteams nicht wunschgemäss. Das Trainergespann testete am diesjährigen Champy Cup viele Optionen und so fehlten die Automatismen. Unter Berücksichtigung der positiven Aspekten des Auftrittes am Champy Cup wurde nun am Spielsystem gefeilt und die Integration der acht neuen Spielern weiter vorangetrieben werden. Das Kader verfügt über mehr Breite im Vergleich zu den letzen Saisons und somit haben sich die Optionen für Iivo Pantzar und Lukas Thierstein vervielfacht. Welcher dieser acht Neuen zum Debüt in schwarz-weiss-rot kommt, wird sich am Samstag zeigen. Für einen optimalen Saisonstart gegen die Tigers ist eine Top-Leistung Pflicht. Doch nach einer langen und intensiven Vorbereitung brennt die erste Mannschaft auf den Saisonstart sowie den Cup 1/16-Final, welcher gleich tags darauf folgt. Am Sonntag trifft die NLA Mannschaft auswärts auf den Erstligisten TSV Unihockey Deitingen.

Die Mannschaft freut sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung in der heimischen GBC und wird alles daran setzen, mit einem Sieg in die neue Saison zu starten.

Start auch im Juniorenbereich

Wiederum Jubel? Die U18A reist zum Meister.

Wiederum Jubel? Die U18A reist zum Meister.

Für die U21B-, U18A-, U18B-, U16A- und die U14-Junioren beginnt ebenfalls die neue Saison. Die U21B startet das Projekt “Direkter Wiederaufstieg” und ist bei Jona-Uznach Flames zu Gast. Die U18A-Junioren starten gegen den amtierenden Schweizermeister aus Winterthur während die U18B-Junioren in Sargans gegen Floorball Thurgau antreten. Am Sonntag empfangen die U16A-Junioren GC Zürich in der heimischen GBC während Tags zuvor in Maienfeld die erste U14-Runde über die Bühne geht.

Alle Spiele in der Übersicht:

Spiele vom Freitag 16.09.2016 bis Sonntag 18.09.2016
Datum / ZeitOrtHeimteamGastteam