Neue Vereinsführung und positiver Jahresbericht

GV_2016

An der diesjährigen Generalversammlung konnte der scheidende Präsident Cornel Ehrler auf ein positives Vereinsjahr zurückblicken, sowie den zukünftigen Vorstand präsentieren.

Das sportliche Fazit ist getrübt durch den Abstieg der U21-Junioren aus der Stärkeklasse A. Andererseits konnten die Strukturen im Juniorenbereich kontinuierlich ausgebaut werden. Folglich ist ein Rekord an Mannschaften zu verzeichnen. 21 Mannschaften (davon 18 Juniorenteams) werden von über 40 Trainern betreut. Nach dem letztjährigen Umbruch mit vielen personellen Veränderungen in der NLA-Mannschaft gestaltete sich die vergangene Spielzeit positiv, trotz dem frühen Ausscheiden im Viertelfinal gegen den späteren Schweizermeister GC Unihockey. Die Mannschaft bleibt im Gros zusammen und wurde auf kommende Saison mit Transfers von CH-Spielern gezielt verstärkt. Chur Unihockey bleibt seiner Strategie treu und setzt vor allem auf den eigenen Nachwuchs.

Auch im Bereich Finanzen verzeichnet der Verein ein positives Ergebnis. So schliesst Chur Unihockey das Jahr 2015-2016 mit einem tiefen vierstelligen Gewinn ab. Die finanzielle Basis ist solid, so dass Chur Unihockey die NLA-Lizenzanforderung ohne Auflagen erfüllt.

Neue Gesichter im Vorstand

Gleich drei langjährige Vorstandsmitglieder erklärten ihren Rücktritt. Neben Beat Ludwig (Marketing), Andri Adank (Finanzen) trat auch Cornel Ehrler als Präsident zurück. Während sich Andri Adank auf die berufliche Laufbahn konzentriert, möchten Beat Ludwig und Cornel Ehrler Raum für neue Ideen und frischen Wind ermöglichen. Die scheidenden Vorstandsmitglieder prägten bis zu acht Jahren den Verein und trieben die Professionalisierung und die Entwicklung im Unihockey mit grossem Einsatz voran. Die neuen Vorstandsmitglieder wurden alle einstimmig und mit grossem Beifall gewählt. Das Ressort Marketing wird neu von Neda Nazemi übernommen. Für das Ressort Finanzen wurde Adrian Blumenthal gewählt. Daniel Lütscher übernimmt als Sportchef NLA.

Für das Präsidentenamt konnte eine erfahrene Persönlichkeit im Sportbereich gewonnen werden. Die Generalversammlung von Chur Unihockey wählte einstimmig Andreas Fischer zum neuen Präsidenten des Stadtklubs. Andreas Fischer ist ehemaliger Eishockeyprofi und Geschäftsführer beim EHC Chur und aktueller Leiter der Securitas AG in Liechtenstein. Die bestehenden Vorstandsmitglieder Andreas Bass und Lucas Nold wurden wiedergewählt.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Präsident: Andreas Fischer
Finanzen: Adrian Blumenthal
Sportchef: Daniel Lütscher (bisher ad Interim)
Junioren: Andreas Bass (bisher)
Marketing: Neda Nazemi
Redaktion: Lucas Nold (bisher)

Lucas Nold (Medien & Kommunikation), redaktion@churunihockey.ch, 079 961 56 31